ROMA SERVICE RomBus rollt | O RomBus ladel

english | german

ZEITSCHRIFTEN


dROMa

Mri nevi Mini Multi

dROMa-Blog

PROJEKTE

UNTERRICHT

LERNBETREUUNG

VEREIN

KONTAKT

DATENSCHUTZ

<<  zurück

d|ROM|a 57 (4/2019)
ROMANI POLITIK, KULTURA, TSCHIB

Winter | Dschend 57 (4/2019)

EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem zweiten Teil unserer Reihe über „Orte der Roma“ wenden wir uns wieder einigen Orten zu, die für Roma eine besondere Bedeutung haben. Den Anfang macht Clemens Prinz mit einem recht trostlosen Lagebericht aus Ungarn – trostlos vor allem für die verarmten Gegenden und ihre Roma. Im Dorf Berettyóújfalu jedoch malt und zeichnet eine Kunstschule für Romakinder erfolgreich gegen das Elend an. Momčilo Nikolić stellt einige Überlegungen zum Thema Musealisierung an und bietet einen Überblick über die wichtigsten Roma-Museen in Europa. In Frankfurt a. M. schlug im Oktober die große Stunde der Roma-Literatur: Mit gleich zwei viel beachteten Ständen war die Minderheit bei der größten Buchmesse der Welt zu Gast. Tobias Neuburger skizziert den langen Kampf um Anerkennung des NS-Genozids, den die Sinti und Roma in Deutschland ausfechten mussten: Vor 40 Jahren fand in Bergen-Belsen die erste Gedenkfeier statt. Und Roman Urbaner befasst sich mit der Central European University, die sich zur Kaderschmiede für Roma-Akademiker gemausert hat. Von der Regierung drangsaliert musste sie gerade ihren Standort von Budapest nach Wien verlegen.

Anregende Lektüre, frohe Festtage und ein gutes neues Jahr 2020 wünscht Ihnen
Ihr Team von dROMa

Kedveschne genaschkiji taj genaschtscha,

amare dujte falatoha amare redostar pedar „thana le Romendar“ papal poar thanenge use amen irinas, saven le Romenge igen baro barikanipe hi. O kesdipe kerel o Clemens Prinz jeke brigaschne phukajipeha andar o Ungriko – brigaschno butvar le tschorikane thanendar taj lengere Romendar. Ando gav Berettyóújfalu ham jek kunstakeri ischkola le Romengere tschavenge, jerim gejng o tschoripe feschtinel. O Momčilo Nikolić poar gondi usi tema musejalisirinipe sikal taj jek dikipe pedar o lek barikaneder Romengere-museumtscha andi Europa del. Ande Frankfurt a. M. ando oktoberi i bari ora la Romengeraliteraturatar tschalatscha: Mindschart duj barikane thanenca o tschulipe uso lek bareder themeskero kenvakero artschijipe use sina. O Tobias Neuburger o dugo kejmpfinipe vasch o aunprindscharipe le NS-genocidistar, vasch savo o Sinti taj o Roma andi Germanija iste kejmpfinde, sikal: Angle 40 berscha ande Bergen-Belsen o erschti gondolipeskero mulatintschago sina. Taj o Roman Urbaner la Central European Universityha donde pe bescharel, savi pe use jek barikani institucijona le Romengere-akademikerenge ar schuschartscha. La regirungatar tradim, iste oj pro than andar Budapest ande Betschi parutscha.

But voja uso genipe, latschi boschitscha taj bastalo Nevo Bersch 2020 kivaninen tumenge tumare dschene andar dROMa

<<  zurück

E-Mail an: office@roma-service.at